U-Turn

Protect 3 RIS

Vor


Größe »Größentabelle

Artikel-Nr.: FM-UTURN-RS3PR-XL

 

Lieferzeit bis zu 3 Werktage

598,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "Protect 3 RIS"

U-Turn Protect III RIS Rettung

Große Sicherheit zum kleinen Preis

Schnelles Öffnen dank Rapid Inflation System (RIS), kleine Abmessungen und leichtes Material, dennoch geringe Sinkraten und weite Gewichtsbereiche: Dafür stehen PROTECT III Nano, der PROTECT III RIS L und der PROTECT III RIS XL, die drei innovativen Rettungen von U-Turn, deren Leistungsmerkmale weit über bisherige Systeme hinausgehen. Möglich macht das eine neue Stoffqualität mit Namen Paratex RS, der von U-Turn und Paratex gemeinsam entwickelt und für die Verwendung in Rettungsschirmen optimiert wurde. Es handelt sich dabei um ein reißfestes Nylongewebe, das mit einem Gewicht von nur 40 Gramm pro Quadratmeter die hohen Anforderungen an Einreiß- und Weiterreißfestigkeit bei gleichzeitig optimaler Porosität erfüllt. 

„Wir haben etwa 18 Monate lang getestet und immer wieder getestet, bis wir die richtige Stoffbeschaffenheit herausgefunden hatten,“ sagt U-Turn Entwicklungschef Ernst Strobl. Mehr als 40 DHV-Sinkfahrten und Abwurf-Tests wurden unternommen um ein Material zu entwickeln, das den hohen Festigkeits- und Belastungsansprüchen in der Praxis unter allen Bedingungen genügt. Es hat sich herausgestellt, dass ein ganz bestimmtes Verhältnis von Kettdichte und Durchschuss die besten Ergebnisse erzielt, wobei beim Paratex RS sowohl einfache als auch doppelte Polyamidfäden verwendet werden. Die Doppelfäden werden in einer ausgeklügelten Struktur in das Gewebe eingearbeitet. Heraus kommt ein Stoff, der den Anforderungen an ein Rettungsgerät in besonderer Weise genügt. 

Durch das Rapid Inflation System wird die sehr geringe Öffnungszeit garantiert: Der Schirm nutzt spezielle Bänder die bewirken, dass die Kappe an der „Basis“ nicht platt aufeinander liegt, sondern eine exakt berechnete Vorspannung Luftkanäle erzeugt, welche das Füllverhalten gerade in den ersten Millisekunden positiv beeinflusst. Bei der PROTECT III Nano konnte auf das RIS verzichtet werden. Tests haben ergeben, dass das System erst ab einer bestimmten Kappengröße Vorteile in der Öffnungszeit generiert. 

Der PROTECT III Nano wiegt lediglich 1,6 Kilogramm, die projizierte Fläche beträgt 15 Quadratmeter. Dennoch beträgt die maximale Zuladung laut DHV-Test bei Sinkfahrt mit 6,8m/s 128,2 Kilogramm. Bei einem Abfluggewicht von 80 Kilogramm ergeben sich Sinkwerte von 5,3 m/s. Der PROTECT III RIS in der Größe XL bringt bei projizierter Fläche von 24 Quadratmetern ganze 2,4 Kilogramm auf die Waage. Selbst bei 140 Kilogramm Zuladung beträgt die Sinkrate nur 6,1 m/s, bei 120 kg 5,2 m/s. 

Ausgeliefert wird die Rettung mit dem neuen Vier-Blatt-Container von U-Turn, der perfekt auf die PROTECT III abgestimmt ist und das schnelle Öffnen der Rettung unterstützt. 

Allen gleich sind das innovative Material und eine umfassende Qualitätssicherung. So werden das verarbeitete Stoffmaterial (Schuss und Kette werden jeweils doppelt geprüft), alle Gurte, Leinen und auch das Nahtmaterial (Reiß- und Zugfestigkeitsprüfungen) und natürlich der Produktionsprozess mehrfach überwacht. Jedes Rettungsgerät wird vor dem Packen aufgespannt und auf Verdreher geprüft. Das Verpacken wird mit Videoaufnahmen dokumentiert und archiviert.

 

Weiterführende Links zu "Protect 3 RIS"

Weitere Artikel von U-Turn
 

Kundenbewertungen für "Protect 3 RIS"

 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Facebook-Kommentare

Ähnliche Artikel

 
 
 

Zuletzt angesehen